Kontakt
office@rakwien.at
Tel.: +43 1 533 27 18-0

Anmeldung:
Klientenservice
(Donnerstag ab 08:00)

beratung@rakwien.at
Tel.: +43 1 533 27 18-46

Unsere Position, unsere Meinung

Die Wiener Rechtsanwaltskammer vertritt nicht nur die Interessen aller in Wien niedergelassenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, sondern fungiert auch für Bürgerinnen und Bürger, die rechtlichen Rat suchen, als Servicestelle.

Medienkooperationen - für das Jahr  

Hier finden Sie die Medienkooperationen der Rechtsanwaltskammer Wien:

Zeichen setzen für faire Spielregeln!
2022-10-03

Know your Customer-Trust your Lawyer


2022-09-29

Nächster Halt: Rechsstaat bewahren!
2022-09-26

Farewell Welcome
2022-06-27

FLUCHT IST GRENZENLOS!
2022-06-20

Wer wagt, gewinnt!
2022-06-13

Anwälte an die Front des Rechtsstaates

2022-05-30

Right or wrong?
2022-05-23

Kindeswohl versus Selbstbestimmungsrecht der Eltern
2022-05-16

Der wichtigste Vertrag im Leben im Wonnemonat Mai!

2022-05-05

MaskenFall


2022-05-02

Auf in die Schule


2022-04-22

Pensionssplitting - warum nicht?
2022-04-08

Justiz 2.0
2022-04-01

Ein Ermittlungsverfahren ist kein "Umgehungsgeschäft"


2022-03-28

Neutralität sinnvoll?


2022-03-21

Hilfe für die Ukraine


2022-03-14

Ukraine
2022-03-04

Betreuungsumfang versus Kindesunterhalt
2022-02-28

Die Sprache ist der Schlüssel zur Welt!
2022-02-21

Drauf gepfiffen?
2022-02-11

Postenschacher reloaded?
2022-02-07

Datenschutztag
2022-01-31

Achtung Falle
2022-01-24

Wo liegt der Hund begraben?
2022-01-17

Impfpflicht - ein Gordischer Knoten?
2022-01-10

zurück

Rechtsanwaltssuche


SUCHEN

Leistungsberichte

Leistungsbericht 2021

Leistungsbericht 2020

Leistungsbericht 2019

Leistungsbericht 2018

Leistungsbericht 2017

Anwaltsakademie

Wiener RAKBlawg

12.10.2015 | Mail an den Autor

Ein Stand wehrt sich

Der Rechtsanwaltstarif ist eine Säule, um der Anwaltschaft eine angemessene Entlohnung zu sichern. Der Tarif ist seit 7 Jahren eingefroren, die Inflation beträgt inzwischen mehr als 15 Prozent. Die Justizminister Karl und Brandstetter gestanden zwar die Notwendigkeit der Anpassung ein, haben diese aber nicht durchgesetzt. Die Rechtsanwaltschaft sieht sich aufgrund der nicht eingehaltenen politischen Zusagen gezwungen, die kostenlose Rechtsberatung vorläufig ab November einzustellen.
Lesen Sie mehr

ZUM BLAWGARCHIV