Kontakt
office@rakwien.at
Tel.: +43 1 533 27 18-0

Newsarchiv

Newsbeiträge aus den Vormonaten.


Die Patientenverfügung

Nach dem ersten Informationsgespräch am 10.06.2006 in der Urania fand nunmehr am 23.09.2006 eine weitere Veranstaltung zu diesem Thema statt. Im Billrothhaus konnten an diesem Samstagvormittag neuerlich eine besonders hohe Zahl (knapp 150) von interessierten Rechtsanwälten und Ärzten begrüßt werden. Als Vortragende standen Dr. Christian Gepart und VP Dr. Elisabeth Rech zur Verfügung.

Diese Treffen zwischen Ärzte- und Rechtsanwaltschaft ist Resultat einer gelungenen Kooperation zwischen der Rechtsanwaltskammer Wien und der Ärztekammer für Wien. Durch die Zusammenarbeit zwischen den beiden Berufsgruppen soll den Klienten bzw. Patienten die Sicherheit gegeben werden, dass in einem Gespräch zu dritt den Wünschen entsprechende und rechtlich mögliche Inhalte der Patientenverfügung festgelegt werden.

Die an diesem  gemeinsamen Projekt beteiligten RechtsanwältInnen finden Sie hier (Stand: 01.07.2007); Auskunft über die, die Aktion unterstützenden Ärzte können Sie hier downloaden.

Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch bei der Wiener Rechtsanwaltskammer unter
01/533 27 18 – DW 20 oder 21 zur Verfügung.

Folder zur Patientenverfügung

Rechtsanwaltssuche


SUCHEN
Leistungsbericht 2017 Anwaltsakademie

Wiener RAKBlawg

12.10.2015 | Mail an den Autor

Ein Stand wehrt sich

Der Rechtsanwaltstarif ist eine Säule, um der Anwaltschaft eine angemessene Entlohnung zu sichern. Der Tarif ist seit 7 Jahren eingefroren, die Inflation beträgt inzwischen mehr als 15 Prozent. Die Justizminister Karl und Brandstetter gestanden zwar die Notwendigkeit der Anpassung ein, haben diese aber nicht durchgesetzt. Die Rechtsanwaltschaft sieht sich aufgrund der nicht eingehaltenen politischen Zusagen gezwungen, die kostenlose Rechtsberatung vorläufig ab November einzustellen.
Lesen Sie mehr

ZUM BLAWGARCHIV